GEWALT

 

Mobbing unter Jugendlichen ist sicher kein neues Phänomen, Ausgrenzen oder Hänseln hat es schon immer gegeben. Doch der Ton zwischen Kindern und Jugendlichen ist härter geworden. Dabei werden systematische Verunglimpfungen und Herabwürdigungen, Angriffe auf die Persönlichkeitsrechte anderer von Eltern und Lehrern oft erst spät bemerkt. Mobbing ist dabei immer ein Gruppenphänomen mit vielen verschiedenen Beteiligten.

Eine neue Form ist das Cybermobbing, wenn die Ausgrenzung einzelner Personen über digitale Medien und in sozialen Netzwerken erfolgt. Wenn Mobbing dann endlich angesprochen wird, herrscht oft Unklarheit über die Wahl der Gegenmittel.

Zu den Themen Mobbing und Cybermobbing bieten wir als AKJS immer wieder Fortbildungsveranstaltungen an. Aktuelle Termine finden Sie auf dieser Seite. Auf Anfrage beraten wir pädagogische Fachkräfte und führen an Schulen Projekttage durch.