VERANSTALTUNGEN

 

Weiterbildungen

Zu allen Themen des Jugendmedienschutzes und der Eltern-Medien-Beratung bieten Information und Fortbildung für Fachkräfte an in Form

  • von Vorträgen und Workshops auf landesweiten oder regionalen Fachtagungen wie etwa Kinderschutzfachtagen oder der Netzwerktagung Medienkompetenz,
  • bei Sitzungen von Arbeitskreisen und Fachausschüssen auf Landes- oder Kreisebene,
  • Teilnahme an Diskussionen und Fachpanels

oder als  mehrstündige bis eintägige Schulungen vor Ort für Fachkräfte auf Ebene der Träger oder Landkreise.

Im Arbeitsgebiet Eltern-Medien-Beratung kooperieren wir mit dem Landesfachverband Medienbildung (lmb) und dem Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) und bieten regelmäßig ein- und mehrtätige Fortbildungen und Weiterbildungskurse an. In Kooperation mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB) bieten wir außerdem einen Zertifikatskurs „Eltern-Medien-Beratung“ an.

Fachtagungen 

Fachpolitische Veranstaltungen zu aktuellen Themen des erzieherischen und gesetzlichen Jugendschutzes sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Auf Fachtagen können pädagogische Fachkräfte aus Kinder- und Jugendhilfe Expertise erwerben und sich Wissen aneignen. Mit Informationen über neue Entwicklungen im Kinder- und Jugendschutz, im Jugendmedienschutz, der Sucht- und der Gewaltpräventionen wollen wir zur Diskussion zwischen Wissenschaft und Praxis beitragen, Ergebnisse aus Studien und empirischen Untersuchungen vorstellen und  so Anregungen für die pädagogische Arbeit vor Ort geben. Bisherige Themen waren unter anderem:

  • Gesetzlicher Jugendschutz als kommunale Aufgabe
  • Frühkindliche Medienerziehung
  • Jugendschutz Aktiv
  • Exzessive Mediennutzung