Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat jetzt grünes Licht gegeben. Im Jahr 2020 werden wieder 100 Elternabende zur Medienerziehung an Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe oder Familienbildung gefördert.

Das Projekt Eltern-Medien-Beratung vermittelt qualifizierte Referentinnen und Referenten und berät bei der Planung. Veranstaltungen können ab sofort angefragt werden.

Zum Angebot der Eltern-Medien-Beratung gehören:

  • Vermittlung qualifizierter Referentinnen und Referenten in Ihre Einrichtung
  • Übernahme der Anfahrts- und Honorarkosten
  • Individuelle Beratung bei der Themenwahl und Schwerpunktsetzung

Kosten:

Zur vollständigen Deckung der Kosten erheben wir einen geringen Eigenbeitrag in Höhe von 40 Euro pro Veranstaltung.

Anfrage und Informationen:

Unter www.eltern-medien-beratung.de finden Sie weitere Informationen über das Angebot. Dort können Sie sich über ein Anmeldeformular direkt für einen Elternabend eintragen.

Hintergrund:

Mit der Durchführung der Eltern-Medien-Beratung wurde die Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V. (AKJS) beauftragt. Die AKJS bietet seit 2009 diese Veranstaltungen an. Jährlich finden über 100 Elternabende zum Thema Medien in Brandenburg statt mit mehr als 2000 teilnehmenden Eltern.

Projektwebseite: www.eltern-medien-beratung.de

Bild (c) Photo-by-Alexander-Dummer-on-Unsplash