„Historischen Irrtum auflösen“

Bei einer Überarbeitung der Gesetze zum Jugendmedienschutz sollen die Regeln für Online- und Offline-Medien endlich vereinheitlicht werden. Stellungnahme der AKJS zum aktuellen Entwurf.

Verträge mit Minderjährigen

Gültig oder nicht gültig? Das Jugendamt Märkisch-Oderland hat eine Information für Eltern zu Verträgen mit Minderjährigen herausgegeben. Darin enthalten sind die Regeln zu Taschengeldparagraf, Ferienjobs, Kaufverträgen allgemein, Jugendliche auf Reisen, Tätowieren und Piercen, Vertragsabschlüsse...

Wann wird es ernst? Exzessive Mediennutzung

In Kooperation mit der BLS (Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.) veranstalten wir einen Fachtag „Wann wird es ernst? Expertenworkshop Exzessive Mediennutzung“ am 05.12.2016 in Potsdam. Diese Veranstaltung richtet sich an Multiplikatoren/-innen aus landesweiten Gremien,...

Es diskutieren (von links): Anne Dick und Yvonne Schellnock (Ordnungsamt Senftenberg), Pascal Ludwig (Jugendamt LK Prignitz), Klaus Hinze (AKJS), Katrin Temblowski (Jugendamt Uckermark, verdeckt) und Gert Engels (BAJ)

Fachtag: Jugendschutz kommunal gut vernetzt

Unter 16 in die Disko oder Zigaretten kaufen, vieles ist für Jugendliche nicht erlaubt. Das alles regelt ein Bundesgesetz. Die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen geschieht allerdings auf kommunaler Ebene. Jugendstaatssekretär Dr. Thomas Drescher betonte in...