Digital Future lab. Gemeinsam für ein besseres Internet


Hate Speech, Fake News, Always On – Schlagzeilen zum Internet sind fast immer negativ. Das wollen wir ändern.Wie sieht ein besseres Internet für uns alle aus,was können wir, was kannst du dazu beitragen?


Aktionstag zum Safer Internet Day am 11. Februar 2020 wir im MIZ Babelsberg mit Schülerinnen und Schülern der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule Oranienburg und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Ferienworkshops in der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein.

Landtagsvizepräsidentin und Schirmherrin Barbara Richstein und Dr. Kristian Kunow, Stelvertretender Direktor der Medienanstalt Berlin Brandenburg (mabb), werden die Schülerinnen und Schüler begrüßen. Nach der Präsentation der Ferienworkshopergebnisse diskutieren die Teilnehmenden mit Jean Michel Dumler, 18-Jähriger freier Journalist für den Tagesspiegel und seit 2017 bei der Tincon e. V. , darüber über, weshalb es insbesondere für junge Menschen wichtig ist, eine Debattenkultur und Vernetzung außerhalb des Internets auszubauen. In zwei Workshops erfahren die Schülerinnen und Schüler dann mehr darüber, welche Gestaltungsmöglichkeiten sie selbst nutzen können.

AKJS-Geschäftsführer Klaus Hinze: „Kinderrechten kommt im digitalen Zeitalter eine besondere Bedeutung zu. Deshalb fordern wir Politik und alle gesellschaftlichen Gruppen auf, junge Menschen an den Entscheidungen über die Entwicklung der digitalen Gesellschaft zu beteiligen. Ein zeitgemäßer Jugendmedienschutz bezieht die Kinder und Jugendlichen ein, befähigt sie Medien verantwortungsvoll und ihren Bedürfnissen entsprechend zu nutzen und den bestehenden Gefährdungen im Netz wie CyberMobbing, Fake News, Hate Speech, oder der Konfrontation mit Pornographie, Extremismus, brutaler Gewalt kompetent zu begegnen.”

Ort: MIZ-Babelsberg (Anfahrt)

Zeit: 11. Februar 2020, 10 – 13 Uhr

Mehr Informationen zum Programm und zu den Referent*innen hier: www.sid-brandenburg.de

Der Safer Internet Day ist ein weltweiter Aktionstag für mehr Sicherheit im Netz. In mehr als 100 Ländern machen an diesem Tag Aktionen und Veranstaltungen auf das Thema Internetsicherheit aufmerksam.In Deutschland koordiniert die EU-Initiative Klicksafe den Safer Internet Day. Die AKJS organisiert den zentralen Aktionstag in Brandenburg mit wechselnden Kooperationspartnern.

Die Maßnahme wird gefördert aus Mitteln der Medienanstalt Berlin-Brandenburg und des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg. Die Teilnahme ist kostenlos.