Online-Fachberatung Cybermobbing

„Es hat schon mal jemand falsche oder beleidigende Sachen über mich per Handy oder im Internet verbreitet“.

(JIM-Studie 2020)

Diese Aussage hören Sie zurzeit von Jugendlichen in Ihrer Einrichtung immer häufiger und Sie wünschen sich Austausch und Beratung zu dem weit verbreiteten Phänomen Cybermobbing? Die Aktion Kinder- und Jugendschutz bietet bis Jahresende moderierte Austausch- und Beratungsforen zu Mobbing und Cybermobbing für pädagogische Fachkräfte an.

In Online-Kleingruppengesprächen (zwischen fünf bis sieben Teilnehmende ) von 90 Minuten Länge können Sie sich über aktuelle Fälle und Maßnahmen austauschen, erhalten Rat und Bestätigung durch die Gruppe und fachspezifische, beratende Unterstützung durch unsere Referentin.

Das erwartet Sie

Anhand einer pädagogischen Aufarbeitung von konkreten Fällen wollen wir Interventionsmethoden besprechen, die darauf abzielen, regelmäßige Attacken nachhaltig zu stoppen sowie die betroffenen Kinder und Jugendlichen aus der Opferrolle und wieder in die Gemeinschaft zu holen. Unser Beratungsansatz resultiert aus der systemischen Betrachtung von (Cyber)-Mobbing-Prozessen unter der Einbeziehung von Wechselwirkungen zwischen den Konfliktbeteiligten, die die Situation in der Gruppe und die persönliche Lage der Kinder und Jugendlichen einbezieht.

Unsere Expertise

Die Aktion Kinder- und Jugendschutz engagiert sich seit vielen Jahren in Brandenburg mit Angeboten zur Prävention und Intervention bei Mobbing und Cybermobbing, mit Projekten an Schulen, Fortbildungen und Tagungen für pädagogische Fachkräfte und der Gestaltung von Arbeitsmaterialien. Mit den Online-Beratungen wollen wir eine Lücke schließen. Selbstverständlich stehen wir auch nach den Online-Terminen für Fragen und Beratung zur Verfügung.

Mehr zu unseren Aktivitäten im Themenfeld Gewaltprävention erfahren Sie hier

Wer kann teilnehmen?

Schulsozialarbeiter*innen, Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte in Einrichtungen der ambulanten und (teil)stationären Jugendhilfe, im Hort und im Jugendclub sowie aus der Erziehungs- und Familienberatung.

Unser Angebot im Überblick

  • Moderierte Gesprächs- und Beratungsforen zu Mobbing und Cybermobbing Online (90 Minuten)
  • Kleine Gruppen von fünf bis sieben Teilnehmenden
  • Sieben Termine im Oktober, November und Dezember 2021
  • Die Teilnahme ist kostenlos

Unsere Referentin

Claudia Hoffmann ist Erzieherin und Medienpädagogin (M.A.) mit langjähriger Erfahrung in medienpädagogischer Elternarbeit und Präventionsangeboten für Schulen bei Cybermobbing sowie Dozentin in der Weiterbildung für Pädagogische Fachkräfte in Brandenburg und am SFBB (Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg). Sie ist Mitautorin der „Arbeitsmodule zur Prävention von Cybermobbing in Schule und Jugendhilfe“ der AKJS Brandenburg.

Termine und Anmeldung

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus und melden sich direkt an. Falls dieser schon ausgebucht ist, erhalten Sie eine Nachricht und wir bitten Sie, einen anderen Termin zu wählen.

26.10.21 um 17.00 Uhr Anmeldung

3.11.21 um 14.00 Uhr Anmeldung

9.11.21 um 17.00 Uhr Anmeldung

17.11.21 um 14.00 Uhr Anmeldung

23.11.21 um 17.00 Uhr Anmeldung

1.12.21  um 14.00 Uhr Anmeldung

7.12.21  um 17.00 Uhr Anmeldung


Gefördert von: