Der mabb-Medienrat beschließt Förderung der Weiterbildung Eltern-Medien-Beratung. Die AKJS bedankt sich.

In seiner November-Sitzung hat der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) die Förderung von vier Medienkompetenz-Projekten für Berlin und Brandenburg beschlossen. „Die mabb unterstützt seit vielen Jahren wichtige Projekte zur Förderung der Medienkompetenz“, so Martin Gorholt, Vorsitzender des mabb-Medienrats. „Medien selbstbestimmt nutzen zu können und ihre Mechanismen zu verstehen, ist und bleibt ein zentrales Thema der digitalen Gesellschaft und ein Schwerpunkt unseres Engagements als Medienanstalt. Wichtig ist uns der generationenübergreifende Ansatz: Mit den von der mabb geförderten Projekten sollen Bürgerinnen und Bürger aller Generationen in Berlin und Brandenburg unterstützt werden.“

Im Rahmen der Weiterbildung Eltern-Medien-Beratung (Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e. V., AKJS) werden Eltern-Medien-Beraterinnen und -Berater ausgebildet, die Eltern in Fragen der Medienerziehung und im Umgang mit digitalen Medien unterstützen. Auf dem Programm der Weiterbildung stehen u. a. Themen der Medienpädagogik und der Medienerziehung in der Familie, Informationen über die Mediennutzung von (Klein-)Kindern und Jugendlichen, Moderationstechniken und Methoden der Elternarbeit. (Auszug aus der Pressemitteilung)

Sind Sie interssiert an der Weiterbildung? Die Ausschreibung wird Anfang nächsten Jahres auf unserer Website zu finden sein oder schreiben Sie uns eine Mail info(at)eltern-medien-beratung(punkt)de